+ News :

Neuigkeiten

Mögen Sie Honig? Fünf fleißige Schillingshof-Bienenvölker haben bei uns den ersten Honig erwirtschaftet - den gibt es jetzt auf unserem Frühstücksbuffet oder an der Rezeption zu kaufen.

Ausflüge in die Umgebung – unsere Lage hat viel Natur und Kultur zu bieten.

Die Gemeinde Bad Kohlgrub - das Tor zu den Ammergauer Alpen - kann auf über 100 Jahre Gastlichkeit und Gesundheitswissen zurückgreifen. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts gehört sie zu den bevorzugten Zielen von Reisenden aus ganz Europa. Frische Bergluft, herrliche Lage, Ruhe und nicht zuletzt die heilende und wohltuende Wirkung des hier angewandten Bergkiefern Hochmoores zeichnen den Ort besonders aus.

Kultur und Tradition sind bei uns sehr stark verwurzelt. An jeder Ecke fühlen und erleben Sie die typisch bayerische Lebensart. Doch nicht nur das: Durchreisen Sie die Zeitgeschichte von der römischen & keltischen Kultur, über Romantik, Barock, Rokoko und bayerisches Landleben bis hin zur Neuzeit. Lassen Sie sich von der Bauwerkskunst des Märchenkönigs König Ludwig II verzaubern oder besuchen Sie musikalische Highlights im Passionstheater Oberammergau.

Bad Kohlgrub und die Kohlgruber Hochmoore

Bad Kohlgrub atmet Tradition. Die Welfen gründeten im Mittelalter Cholgrueb. Im Jahr 1280 wurde der Ort erstmals erwähnt. Inzwischen kann man auch auf eine 120jährige Kurgeschichte zurückblicken. Überall in unserem idyllischen Dorf künden die prächtigen Bauernhäuser mit ihren gepflegten Gärten, blumengeschmückten Balkonen und den kunstvollen Lüftlmalereien von seinen bayerischen Wurzeln.

Die seit 1870 gewachsene Kurtradition und das nachhaltig gewonnene, dickbreiige Bergkiefern-Hochmoor hat Bad Kohlgrub über Jahrzehnte zu einer der ersten Adressen bei Heilungs- und Erholungssuchenden gemacht. Direkt in Bad Kohlgrub und Bad Bayersoien wird das alpine Bergkiefern-Hochmoor der Ammergauer Alpen gewonnen und angewandt. Das Naturheilmittel zählt zu den derzeit am genauesten untersuchten Mooren weltweit. Als Produkt der Regionalvermarktung Ammergauer Alpen unterliegt das Moor und seine Anwendung strengen Richtlinien.
Bad Kohlgrub wurde Bayerns erster WellVital-Ort, ein Garten Eden für Gesundheit und ganzheitliches Leben.

zur Website von Bad Kohlgrub »
Film Moorbad in den Ammergauer »
Bildergalerie »

Das Hörnle – unser Hausberg

Das Hotel Schillingshof liegt am Fuße des Hörnle und dennoch bereits auf über 900 m Seehöhe. Das Hörnle ist Bad Kohlgrub‘s Hausberg, das Tor zu den Ammergauer Alpen. Die Schwebebahn zum Gipfel startet direkt vor unserer Haustüre.

Das Hörnle ist ein attraktives Wanderziel, das entweder zu Fuß oder per Seilbahn erreicht werden kann. Oben am Hörnle befindet sich eine Aussichtskanzel mit Nordic Walking Höhentrail im Sommer, Skigebiet und Rodelbahn im Winter – zu jeder Jahreszeit bietet das Hörnle verschiedene Möglichkeiten für sportlich Ambitionierte. Genießen Sie einen 360-Grad Rundumblick auf das Voralpenland mit den bayerischen Seen und auf die Gipfel von Wetterstein, Karwendel und Ammergauer Alpen.

Seit Herbst 2012 gibt es im Gebiet der drei Hörnle-Gipfel vier Ruhestationen mit Informationen über die Natur der Ammergauer Alpen. Direkt hinter der Bergstation der Hörnlebahn, am Gipfel des "Zeitberges", befindet sich ein 3D-Naturkino mit einmaligem Blick.

mehr Infos finden Sie unter Zeitberg »
Bildergalerie »

Wanderwege – Best of Wandern

Die Landschaft neu erleben und genießen. Für Wandervögel stehen 92 Kilometer Wanderwege allein von Bad Kohlgrub aus zur Verfügung, allen voran natürlich die Wanderung aufs „Hörnle“, den Hausberg der Kohlgruber, welcher sensationelle Ausblicke bis weit nach München bzw. zur Zugspitze verspricht. Wandern ist zu jeder Jahreszeit eine der schönsten Formen, die Natur zu genießen. Ob im Frühjahr die aufblühende Natur, im Sommer an langen, heißen Tage in wohltuender Bergluft, das herrliche Farbenspiel und die klaren weiten Aussichten im Herbst, oder im Winter - ein „Traum in weiß“...

Als Mitlgied im Verband „Best of Wandern“ bieten die Ammergauer Alpen GPS geführte Routen, gutes Kartenmaterial und jede Menge unberührte Natur. Wie wäre es mit einer Wanderung zu den Schleierfällen oder der Scheibum. Erleben Sie beeindruckende Ausblicke auf dem Ammergauer Wiesmahdweg, oder gehen Sie „Kraftwege“, die neben dem Naturerlebnis auch den Geist ansprechen.

„Erwandern“ Sie die Ammergauer Alpen. Natürlich helfen wir Ihnen bei Ihrer Planung gerne weiter oder organisieren für Sie auch geführte Touren.

mehr Infos zu
Best of Wandern »
Meditationsweg Ammergauer Alpen »
Kraftorte rund um Bad Kohlgrub »

Oberammergau Passionsspielort, Kloster Ettal und mehr

Eine Vielzahl von weltberühmten Sehenswürdigkeiten liegt in unmittelbarer Umgebung des Hotel Schillingshof.

Oberammergau – eine bunte Palette aus Kunst, Kultur und Tradition, eine gelungene Mischung aus bodenständiger Heimatverbundenheit und weltoffener Gastlichkeit. Meisterhafte Lüftlmalerei an den Hausfassaden, überall blühendes Kunsthandwerk und gemütliche Gaststätten und Cafés locken zur Einkehr.

Ein kulturelles Erbe ist die Passion Christi. Einem Gelübde folgend, finden seit 1634 alle zehn Jahre die weltberühmten Passionsspiele statt. Das nächste Mal im Jahr 2020. (Übrigens: Im Spieljahr 2010 waren rund 2.500 der ca. 5.300 Oberammergauer auf und hinter der Bühne, davon 500 Kinder).

Kreatives Flair in Oberammergau – lassen Sie sich bezaubern.

Zur Website von Oberammergau »
Bildergalerie »

Das berühmte Kloster Ettal, die Benediktinerabtei die 1330 von Kaiser Ludwig der Bayer gegründet wurde, liegt nur ca. 15 km entfernt von Bad Kohlgrub. Bei der Klosterkirche handelt es sich um einen prachtvollen Kuppelbau aus dem 18. Jahrhundert. Gleich nebenan loht sich ein Besuch in der Schaukäserei der Ammergauer Alpen. Probieren und verkosten Sie köstlichen Käse, Joghurt, Quark – hergestellt aus der hochwertigen Milch der Region.

Kloster Ettal »
Schaukäserei der Ammergauer Alpen e.G.
Bildergalerie »

Rund um den Schillingshof lässt sich viel entdecken. Bad Bayersoien – unser Nachbarort mit seinem idyllischen Soier See. Unterammergau – das Wetzsteinmacher- und Schnitzerdorf. Das reizvolle Graswangtal, Murnau und der Staffelsee. Die Wieskirche, eine der prachtvollsten barocken Kirchen Bayerns, das Kloster Wessobrunn inmitten des Pfaffenwinkels, die Schlösser Ludwigs II und vieles, vieles mehr.

Berge & Seen – Zugspitze, Plansee, Eibsee & Co.

Kontraste, die unterschiedlicher nicht sein können!
Die imposanten Bergmassive der Alpen, die Zugspitze - der höchste Berg Deutschlands, bis hin zu den malerischen Seen mit angenehmen Badetemperaturen. Ein Aufenthalt im Schillingshof kann sehr abwechslungsreich gestaltet werden. Egal, ob Wander- oder Wassersport im Sommer oder Ski-, Schnee- & Eisvergnügen im Winter: die Region bietet DAS Erlebnis von Berge und Seen.

Top of Germany: Das Zugspitzmassiv
Mit Ihren eindrucksvollen 2962 Höhenmetern überragt sie die gesamte Region und Ihre Bergwelten. Informationen über die Wander- und Pistenbedingungen der Zugspitze, Alpspitze, Kreuzeck, Hausberg, Wank sowie die Fahrpläne der Bayerischen Zugspitzbahn finden Sie hier »

Die Genießerregion: Ammergauer Alpen
Ganz so hochalpin geht es in der Genießerregion nicht zu. Erkunden sie unsere Berge Hörnle, Kolben, Ettaler Mandl, Pürschling und Notkarspitze. Hier erhalten Sie ausführliche Informationen über Bergbahnen und Einkehrmöglichkeiten. Informationen »

Alpenwelt: Karwendel
Wenn Sie die Bergwelt der weiteren Umgebung entdecken möchten, lockt das Karwendelgebirge mit seinen 125 Gipfeln. Hier besuchen Sie das „Infozentrum Bergwelt Karwendel“ in einem überdimensionalen Fernrohr. 2.244 m über dem Meer, 1.321 m über Mittenwald und oft auch über dem Wolkenmeer - beeindruckender kann eine Ausstellung nicht gelegen sein! Detaillierte Angaben erwarten Sie hier »

Idyllische Seen: Staffel-, Rieg- und Froschhauser See
Nur wenige Fahrminuten trennen uns vom sogenannten Blauen Land mit seiner herrlichen Moor- und Seenlandschaft. Diese Badeseen zählen zu den wärmsten in Bayern. Gepflegte Strandbäder und Badeplätze laden zum ergiebigen Verweilen ein.

Traumhafte Gebirgsseen: Eibsee und Plansee
Nahe dem Zugspitzdorf Grainau entdecken Sie den kristallklaren Eibsee auf 1.000 Metern Höhe. Während der Angelsaison ist er einerseits wegen seiner malerischen Lage, wegen der Ruhe als auch aufgrund seiner Fischbestände sehr beliebt und bekannt. 

Der Plansee liegt nahe den Gemeinden Breitenwang und Heiterwang im Bezirk Reutte, Tirol / Österreich, innerhalb der Ammergauer Alpen. In der gleichnamigen Ortschaft Plansee (Gemeinde Breitenwang) existiert ein Tauchercamp, welches Ihnen unter anderem die sehr erfrischende Möglichkeit des Eistauchens im Winter bietet.

mehr Infos zu Staffel-, Rieg- und Froschhauser See »
Informationen zum Eibsee »
mehr zum Plansee »

Museen

Eine interessante Auswahl von Museen haben wir für Sie an dieser Stelle zusammengestellt. Viele weitere finden Sie bei:

www.ammergauer-alpen.de/Kulturzeit/Museen
www.pfaffen-winkel.de/de/museen
www.dasblaueland.de/de/museen-galerien_p3

Bad Kohlgrub, Hörnle
vergrößerte Ansicht »
Oberammergau, Laber